Ihre Sicht

"Ich glaube nur, was ich sehe!"

Dabei wird umgekehrt ein Schuh draus: Wir sehen nur, was wir glauben.

Um das zu verstehen muss man wissen, dass nicht unsere Augen "sehen", sondern der optische Cortex - der hintere Teil des Gehirns.
Das Licht gelangt durch Hornhaut, Linse und Glaskörper auf die Netzhaut und wird dort von Stäbchen und Zäpfchen wahr genommen.
Diese erzeugen Signale, die über den Sehnerv an den optischen Cortex weiter geleitet und dort als Sinneseindruck verarbeitet werden.

Unser Gehirn prägt sich Dinge ein.
Dabei ist es aber so, dass wir nur Dinge "sehen" können, die das Gehirn für möglich hält!
Wir gleichen die Signale mit unseren bereits vorhandenen Mustern ab und erschaffen so unsere ureigene Realität.

Vielleicht haben Sie den Hype mitbekommen, den die simple Frage zweier Mädchen im Netzt auslöste:
"Welche Farbe hat dieses Kleid?" Die Einen sahen es gold/braun, die Anderen blau/schwarz.
Hier ist ein Video mit der Erklärung zu diesem Phänomen Gold oder Blau?

Fehlsichtigkeiten sind häufig auf die Länge des Augapfels zurückzuführen oder auf das Alter der Augen.
Dann helfen uns Brille oder Kontaktlinsen, den Mangel auszugleichen. 

Das Auge

Weitsicht

In die Ferne schweifen

Mehr...

Kurzsicht

Scharfe Nähe

Mehr...

Gleitsicht

Gleitende Zonen

Mehr...

Alterssicht

Müder Sehnerv

Mehr...